Der Verein lebt von seinen Mitgliedern!

 

Ortsschild Eschenhausen
Das grüne Ortsschild der Ortschaft Eschenhausen in Form eines Pfeiles

Ein Verein – ein rechtliches Konstrukt

Frei nach J.F. Kennedy kann man sein Zitat umwandeln: “Frage nicht was dein Verein für dich tun kann, sondern frage was du für deinen Verein tun kannst.”

Ein Verein ist eine Vereinigung von natürlichen und juristischen Personen zur Verfolgung eines bestimmtes Zwecks. So spricht Wikipedia ganz sachlich. Und wir erkennen, so ein Verein ist lediglich ein theoretisches Konstrukt, das nur die Mitglieder mit Leben füllen können.

Vorstand voran!?

Also denkt man, dass der Vorstand alles regelt, alles bestimmt und alles durchführt? Davon ausgehend dass ein Verein eine(n) rechtlichen Stellvertreter*in benötigt und nicht eine Person alles schultern kann, sollte ein Verein einen ausreichend großen Vorstand haben. Diese Posten wurden vielleicht aus unterschiedlichen Beweggründen besetzt. Allen voran: “Eine(r) muss es ja machen”. Oder ein zweiter Grund wäre: “So was kann ich gut” oder “Ich finde die Arbeit wichtig”.

Wer sich aber denkt “Da möchte ich mit dabei sein, da möchte ich mitarbeiten” kann das als Vorstandsmitglied tun, aber ebenso von der Basis seiner Mitgliedschaft aus. Es ist unser Verantwortungsgefühl für unser Dorf, unsere Umwelt und unsere Gemeinschaft, die uns aus dem warmen Haus gehen und zum Beispiel mit Mülltüten die Gegend durchkämmen lässt. Das kann der Vorstand allein nicht stemmen, das tun alle gemeinsam. Und auch mit Einhaltung aller Regelungen konnte ordentlich gesammelt werden.

Müllsammeln in Eschenhausen
Beim Müllsammeln

Soziales Engagement – eine wunderbare Belohnung

Was veranlasst uns Menschen also zu einer so selbstlosen Tat, die Zeit, Energie und Überwindung kostet? Es ist das wohltuende Gefühl am Ende der Aktion, es ist das Lob und der Zuspruch, den man von seinen Mitstreiter*innen erhält und es ist der Gedanke an einem großen Ganzen mitgewirkt zu haben. So etwas ist in der Hirnforschung messbar. Aber das brauchen wir alles nicht, wenn man es selbst gespürt hat. Und diese Belohnung braucht keinen Vergleich wer mehr oder weniger gearbeitet hat, wer vorbereitet, nachbereitet oder zubereitet hat. Die gute Absicht und alles darum herum können eine Belohnung sein. Oder man wird belohnt, weil man darüber schreibt und zeigt, dass so etwas (siehe Bild) nun nicht mehr zu sehen ist.

Ein Gummireifen hängt in den Ästen eines Baumes
Ein Gummireifen hängt in den Ästen eines Baumes. Das war wohl kein Vogel, da hatte einer einen solchen!

Eine feste Gemeinschaft

Müllsammeln in Eschenhausen ist eine regelmäßige Aktion, die dem Ort und der Gemeinschaft gut tut. Mir machen etwas füreinander, wir sorgen füreinander. Auch wenn es zwischendrin mal kracht und quietscht. Ich bin froh einer solchen Gemeinschaft anzugehören.

Da hat der Osterhase etwas zur Belohnung da gelassen
Da hat der Osterhase etwas Süßes zur Belohnung da gelassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.